HIEN LE

FOR BABY-G

 

Kick-Off auf dem Laufsteg der Berliner Fashion Week

Minimalistisch, stylish und einfach: Wer braucht einen Arm voller Bändchen, Ketten und Glitzer, wenn ein einzelnes Accessoire Statement genug sein kann? Das ist das Motto des Berliner Designers Hien Le, der auf der diesjährigen Mercedes-Benz Fashion Week Kritiker und Fashionistas beeindruckte. Zusammen mit BABY-G interpretierte Hien Le zum zwanzigjährigen Jubiläum der Marke mehrere Uhrenmodelle, die als Teil der Eröffnungsshow zusammen mit den Key-Pieces seiner Kollektion gezeigt wurden.


Limited Edition:
Die "BABY-G by Hien Le"

Passend zu seiner Kollektion verwendete Hien Le für seine BABY-G Uhrenmodelle neben dem für seine Entwürfe so typischen Weiß auch Farben wie dunkles Grau und Schwarztöne. Im Einklang mit seiner Mode designte Hien Le die Armbänder der Uhren aus den Stoffen seiner Kollektion. Kein Wunder also, dass sich edler, in Dunkelblau und Petrol gemusterter Tartanstoff mit einem schwarzen Uhrengehäuse paarte, hochwertiges Leder in Bordeaux auf ein ebenfalls schwarzes Gehäuse traf und strahlend weißer Leinenstoff mit gestickten Verzierungen eine fast komplett weiße BABY-G ergab.